Links

BFD

Wir suchen Freiwillige!

Wir sind Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst

In der Geschäftsstelle des Jugendvereins Roter Baum e.V. sind die Projekte Ferienfahrten, Jugendverbandsarbeit, Jugendweihe, Politische Bildung und die Koordination der Eltern-Kind-Büros angesiedelt. In diesem Rahmen arbeiten wir größtenteils mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-25 Jahren zusammen. Im Eltern-Kind-Büro geht es vor allem um die Arbeit mit Eltern und deren Kindern zwischen 0-3 Jahren.

Wir bieten aktuell vier Stellen im Bundesfreiwilligendienst an, von denen drei bereits besetzt ist. Im Frühjahr werden zwei weitere hinzu kommen. Der Träger, mit dem wir zusammenarbeiten, sind die PARITÄTISCHEN Freiwilligendienste Sachsen. Auf deren Seiten finden Sie ausführliche Informationen zum Bundesfreiwilligendienst und den richtigen Ansprechpersonen.

Zwei pädagogisch-administrative Stellen

Eine Stelle für das Eltern-Kind-Büro in Prohlis ist aktuell noch zu besetzen (Stand 17. Mai 2018)

Die Hilfstätigkeiten unserer Bundesfreiwilligen werden einerseits im pädagogischen Bereich angesiedelt sein, andererseits wird es um Unterstützung im administrativen Bereich gehen. Zu den administrativen Aufgaben gehören: Unterstützung bei Aufnahme und Einführung neuer NutzerInnen im Eltern-Kind-Büro, bei der Öffentlichkeitsarbeit (Verteilung von Werbematerial, Pflege der Website und Social-Media-Auftritte etc.) und bei der Veranstaltungsorganisation und -durchführung. Zu den pädagogischen Aufgaben gehört vor allem die Unterstützung der Kinderbetreuung in den Eltern-Kind-Büros.

Einsatzort ist dasjeweilige Eltern-Kind-Büro in Gruna oder Prohlis. Gelegentlich können Termine in der Geschäftsstelle in Pieschen, im anderen Eltern-Kind-Büro oder auch Außentermine stattfinden.

Die wöchentliche Arbeitszeit wird 25 Stunden betragen. Die Kernarbeitszeit ist von 9 Uhr bis 14 Uhr bei fünf Arbeitstagen pro Woche. Es ist aber auch möglich, die Arbeitszeit auf weniger, mindestens aber drei Tage zu verteilen.

Anforderungen an Bewerber*innen: Bei Dienstantritt muss ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorliegen. Wir erwarten von Bewerber*nnen Interesse an der Arbeit mit Menschen, v.a. auch der Interaktion mit Babys und Kleinkindern, Offenheit gegenüber Menschen verschiedener sozialer und ethnischer Hintergründe, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Es bedarf keiner technischen Vorkenntnisse z.B. hinsichtlich der Pflege des Internetauftritts, aber der Bereitschaft, sich diese Kompetenzen im Laufe der Einsatzzeit anzueignen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Claudia Creutzburg (ekb at roter-baum.de)

Handwerklich-hauswirtschaftliche Stelle

Unterstützende Tätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich (z.B. Reinigungsaufgaben) und die Beschäftigung im handwerklichen Bereich.

Einsatzort ist die Geschäftsstelle, Arbeiten können aber auch in den anderen verwalteten Projekten, neben den oben genannten auch den Streetworkbüros (Gruna und Loschwitz), dem Jugendhaus (Pieschen), dem Kindertreff am Jägerpark und dem Waldspielplatz, anfallen. Die wöchentliche Arbeitszeit wird 25 Stunden betragen.

Wir erwarten ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und einen Führerschein der Klasse B. Bewerber*innen sollten sich zutrauen, Kleintransporter zu fahren.