Ferienfahrten

Ferienlager für alle

Ferienlager bieten Erholung mit Abenteuern und neuen Freunden. Das Besondere daran: Wir reisen ohne Eltern, dafür gemeinsam in einer Gruppe junger Menschen und pädagogisch geschulter Betreuer:innen. Dabei wollen wir der weiten Welt mit ihren verschiedenen Bewohner:innen, Kulturen, Landschaften und Eigenarten begegnen, spannende und unvergessliche Tage erleben. Wichtig sind uns das Gruppenerlebnis und die Förderung sozialer Kompetenzen.

Geförderte Fahrten

Ferienfahrten im Sinne der Jugendhilfe leisten einen wichtigen Beitrag zur persönlichen Entwicklung und Erholung von Kindern und Jugendlichen.
Darum unterstützen einzelne Gemeinden und das Land Berlin Eltern bei der Finanzierung von Freizeitangeboten für ihre Kinder. Die Förderung für Ferienfahrten geben wir direkt weiter über ermäßigte Teilnahmebeiträge.
Momentan geben wir Nachlässe an Kinder mit Wohnsitz in Dresden und in einigen Berliner Bezirken weiter. Auch andere Gemeinden bieten unterstützende Leistungen an, diese fallen je nach Wohnort ganz unterschiedlich aus. Informieren Sie sich bitte beim für Sie zuständigen Jugendamt.

Wer wir sind

Das Projekt Ferienfahrten entstand 1991 aus dem ehrenamtlichen Engagement junger Menschen heraus. Ziel war und ist es bis heute, gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Freiheit und den Bildungscharakter des Reisens zu entdecken.
Der ROTE BAUM heute ist ein Jugendhilfeträger und Jugendverband. In dieser Funktion übernimmt er neben den Ferienfahrten viele weitere wichtige Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe in Dresden und in Berlin. Wer sich über den ROTEN BAUM erkundigen möchte, kann sich hier “Projekte” und hier “über uns” umschauen.

Zur Geschichte

Tatsächlich sind die Ferienfreizeiten eine wichtige Wurzel des Roten Baums, der sich in der Nachwendezeit in Dresden gegründet hat. In der Zwischenzeit sind weitere Projekte dazugekommen, manche haben sich verstetigt, andere liefen nur eine gewisse Zeit und haben dennoch ihre Spuren in der Gesellschaft hinterlassen. Viele Menschen haben sich in diesen Jahren bereits hier betätigt und den Roten Baum geprägt. Nicht wenige haben Ihre Jugendweihe hier erlebt, viele andere waren Ferienlagerkinder und dann später auch Ferienlager-Betreuer:innen, waren damit Jüngeren ein Vorbild und haben sich und anderen eine schöne und sinnstiftende Zeit ermöglicht.

Was wir sonst noch machen

Beim ROTEN BAUM kann man auch MITMACHEN. Wer sich dafür interessiert, kann sich hier über die verschiedenen Möglichkeiten erkundigen oder sendet uns eine E-Mail.