Links

Facebook Ferienfahrten

Newsletter

Teilnahme-Bedingungen für Ferienfahrten

ANMELDUNG
Sie können Ihr Kind über das Anmeldeformular auf unserer Internetseite, telefonisch oder auch persönlich anmelden. Die Anmeldung sollte alle nötigen Daten enthalten: Wohin soll die Reise gehen? Wie heißt Ihr Kind, wie alt ist es, wie sind Sie telefonisch erreichbar? Hat Ihr Kind Anrecht auf eine Ermäßigung? Welche gesundheitlichen und andere Besonderheiten müssen wir bei Ihrem Kind beachten? Wenn die Anmeldung bei uns vollständig erfasst ist, bekommen Sie einen Bestätigungsbrief. Mit dem von Ihnen unterschriebenen und an uns zurückgesendeten Rückmeldebogen und dem überwiesenen Teilnahmebeitrag ist dann die Anmeldung abgeschlossen.

TEILNAHMEBEITRAG (TNB)
Aufgrund verschiedener Ermäßigungen fällt der TNB unterschiedlich aus je Person. Die Erläuterung der TNBs finden Sie hier → Ermäßigungen.
Den TNB überweisen Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung. Ist Ihnen die fristgerechte Zahlung nicht möglich, treten Sie bitte mit uns in Kontakt um eine individuelle Vereinbarung zu treffen.
Mit dem TNB sind Fahrtkosten, Unterkunft, Programm und Betreuung bezahlt. Sie sollten Ihrem Kind zusätzlich etwas Taschengeld mitgeben. Wir beraten Sie gern bei der Höhe.
Manchmal müssen wir während der Ferienfahrt für Ihr Kind in Vorleistung gehen und Dinge bezahlen, die eigentlich von Ihnen zu tragen sind. In solchen Fällen stellen wir Ihnen dies nach der Ferienfahrt in Rechnung.

UMGANG MIT PERSONENBEZOGENEN DATEN
Für die Anmeldung im Ferienlager ist es natürlich notwendig, dass Sie uns personenbezogene Daten Ihres Kindes und von Ihnen selbst mitteilen. Wir gehen mit diesen Daten sorgsam um und erheben nicht mehr, als wir tatsächlich benötigen. Niemand bekommt diese Daten von uns, der kein Recht zur Verwendung hat.

ERINNERUNGSFOTOS
Viele Teilnehmende und Betreuer:innen machen Fotos im Ferienlager und tauschen die Bilder gern miteinander aus.
Mit der Teilnahme Ihres Kindes erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Fotos gegenseitig gezeigt werden dürfen.
Manche Fotos finden wir besonders schön und wollen sie verwenden, um für Ferienlager zu werben. Wenn es sich um Einzelaufnahmen handelt, auf denen Ihr Kind besonders gut zu erkennen ist, fragen wir Sie vorher um Erlaubnis.

RÜCKTRITT DURCH TEILNEHMER:INNEN
Wenn Sie uns den Rückmeldebogen unterschrieben zurückgesandt haben, ist die Ferienfahrt für Ihr Kind verbindlich gebucht. Natürlich können Sie trotzdem von der Fahrt zurücktreten. Dabei gilt: Sind uns schon Kosten entstanden, so reichen wir diese an Sie weiter. Treten Sie sehr kurzfristig zurück und verlieren wir dadurch die Förderung, können sehr hohe Kosten auf Sie zukommen. Informieren Sie uns daher so schnell wie möglich und schriftlich über Ihren Rücktrittswunsch, damit wir den freien Platz an ein anderes Kind vermitteln können.

RÜCKTRITT DURCH DEN ROTEN BAUM
Manchmal kommt auch bei uns etwas dazwischen. In diesem Fall versuchen wir - mit Ihrem Einverständnis - eine andere passende Fahrt für Ihr Kind zu finden. Gelingt das nicht, erhalten Sie den gezahlten TNB zurück.

VERSICHERUNG
Bitte schließen Sie für Ihr Kind alle nötigen Versicherungen ab. Manche Eltern haben umfangreiche Unfall- und Haftpflichtversicherungen für die ganze Familie, andere schließen solche Versicherungen nur im Einzelfall ab. Wir wollen den Versicherungen kein Geld hinterherwerfen und doppelte Prämien zahlen, nur weil der eine oder andere bisher noch nicht versichert ist.

WERTGEGENSTÄNDE
Manche schönen, wertvollen Dinge sind den Kindern und Jugendlichen ans Herz gewachsen. Aber ganz klar ist: Unsere Betreuer:innen können keine Verantwortung für Smartphones, Schmuck oder andere Wertgegenstände übernehmen. Oftmals entscheiden sich die Betreuer:innen, Taschengeld und teilweise auch Handys einzusammeln und zu verwalten. Denn sicher ist sicher. Für alle anderen Dinge bleibt die Verantwortung bei den Teilnehmer:innen, oder noch besser: Wertvolles bleibt einfach zuhause.

ABFAHRT UND ANKUNFT
Wir teilen Ihnen rechtzeitig die geplanten Abfahrts- und Ankunftszeiten mit, in der Regel spätestens 2 Wochen vor Beginn der Reise. Manchmal können Pläne sich ändern, wir informieren Sie darüber bevorzugt per E-Mail. Bitte informieren Sie sich auch auf unserer Internetseite über aktuellen Meldungen, die zum Beispiel kurzfristige Änderungen beinhalten können.
Bitte denken Sie an eine schriftliche Vollmacht, sollte Ihr Kind anders als in Begleitung einer sorgeberechtigten Person zum Treffpunkt kommen oder diesen verlassen dürfen.

MITWIRKUNGSPFLICHT
Am Gelingen einer Ferienfahrt sollen nicht nur die Betreuer:innen mitwirken, sondern natürlich auch die Eltern und die Teilnehmenden.
Die Eltern:
→ Beteiligen Sie Ihr Kind (altersgerecht) an der Entscheidung, es für ein Ferienlager anzumelden.
→ Informieren Sie uns vertrauensvoll über alles, was wir wissen müssen, um gut für Ihr Kind sorgen zu können. Gibt es Krankheiten, Besonderheiten, Allergien? Nur was die Betreuer:innen wissen, kann in ihre Arbeit einfließen.
→ Sprechen Sie mit Ihrem Kind vor der Abfahrt noch einmal darüber, welche Wünsche und Erwartungen an die Zeit im Ferienlager bestehen und wie es diese einbringen kann.
Die Teilnehmer:innen:
→ Verhaltet Euch im Ferienlager so, dass alle anderen Beteiligten ebenfalls Freude haben.
→ Sprecht über eventuelle Probleme lieber zuerst mit den Betreuer:innen, bevor Ihr die wohlverdiente Ruhe der Eltern stört.
→ Lasst Messer, Wertgegenstände, Alkohol und rechtextreme Gedanken am besten zuhause oder im Müll.

Wenn man trotzdem nicht miteinander klar kommt und die Betreuer:innen der Meinung sind, das ein:e Teilnehmer:in nicht mehr im Ferienlager bleiben kann, muss die Heimreise angetreten werden. Da wir dann kaum eingesparte Kosten haben, kann es hier in der Regel keine Rückerstattung geben. Sollten uns durch die Heimfahrt Mehrkosten entstehen, ist es möglich, dass wir uns diese von Ihnen zurückerstatten lassen (zusätzlich zum TNB).

Wir wünschen allen Teilnehmer:innen und auch ihren Eltern erlebnisreiche Ferien!